Artikel aus der Bauernstimme

02.02.2022

Einmischen ist gefragt

02.02.2022

Noch geht es nicht um die Wurst

02.02.2022

Afrikanische Schweinepest kommt und wird bleiben

Registrieren Sie sich für den Nachrichtenbrief

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält keine Artikel
zum Warenkorb

Kontakt 

AbL Bauernblatt Verlags-GmbH
Bahnhofstr. 31
59065 Hamm
Tel.: 02381/492288
Fax: 02381/492221  

verlag[at]bauernstimme.de

Bäuerliche Landwirtschaft Nachrichten - Archiv

28.02.2022

FebL/PM

Termin-HINweis

Bäuerliche Landwirtschaft und Energiewende zusammen denken? Agri-Photovoltaiksysteme und die Zukunft von Biogas[mehr]

Mit rund eineinhalbmonatiger Verspätung hat die Bundesregierung jetzt ihren 1799 Seiten umfassenden GAP-Strategieplan für die Förderperiode ab 2023 bei der EU zur Genehmigung eingereicht. Die „Ökolandbauförderung rückt stärker in den Fokus“ lautet die zentrale Botschaft aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium. Die...[mehr]

Anlässlich der Sitzung des EU-Agrarrates in dieser Woche in Brüssel kritisieren die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und Germanwatch in einer gemeinsamen Pressemitteilung, dass die zum Weltagrarhandel auf dem Tisch liegenden Vorschläge zur Durchsetzung von EU-Standards für Importe noch zu kurz greifen, und...[mehr]

22.02.2022

lf/Informationsdienst Gentechnik

Erste Freilandversuche mit Crispr-Pflanzen in der EU

Das von mehreren belgischen Universitäten betriebene Forschungsinstitut VIB (Vlaams Interuniversitair Instituut voor Biotechnologie) hat Freilandversuche für drei mit Crispr/Cas gentechnisch veränderte Mais-Linien beantragt. In Spanien und Tschechien haben die Behörden Freisetzungsanträge für Brokkoli und Gerste auf dem Tisch....[mehr]

„Auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität der Stromerzeugung ist ein deutlicher Ausbau der Photovoltaik erforderlich. Daher müssen alle verfügbaren Dachflächen genutzt werden. Darüber hinaus ist auch ein deutlicher, naturverträglicher Ausbau auf Freiflächen erforderlich. Innerhalb der Freiflächen sind – wie bislang – vorrangig...[mehr]

Die Wissenschaftsplattform Klimaschutz (WPKS), ein von der Bundesregierung im Juni 2019 eingerichtetes Expertengremium, schreibt in ihrem jetzt an die Bundesregierung übergebenen ersten Jahresgutachten der Land- und Forstwirtschaft eine Schlüsselrolle beim Erreichen der Klimaneutralität zu. "Die Richtung stimmt bei den...[mehr]

21.02.2022

lf/Informationsdienst Gentechnik

Neue Studie: wie Glyphosat und Roundup Krebs verursachen

Eine Studie des Londoner King’s College hat gezeigt, was Glyphosat alleine sowie glyphosthaltige Herbizide in der Leber von Ratten bewirken. Dabei beschrieben die Wissenschaftler zwei Wege, auf denen Glyphosat Krebs erzeugen kann: indem es in den Zellen oxidativen Stress erzeugt und Botenstoffe beeinflusst. Nachweisen ließen...[mehr]

Sie sehen Artikel 22 bis 28 von 2182