Artikel aus der Bauernstimme

05.05.2020

Unter der Lupe

05.05.2020

Wen der Spargel sticht

05.05.2020

Zukunft der Landwirtschaft

Registrieren Sie sich für den Nachrichtenbrief

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält keine Artikel
zum Warenkorb

Kontakt 

AbL Bauernblatt Verlags-GmbH
Bahnhofstr. 31
59065 Hamm
Tel.: 02381/492288
Fax: 02381/492221  

verlag[at]bauernstimme.de

Artikel aus der Bauernstimme

05.05.2020

Matthias Stürwoldt, Bauer aus Stolpe

Stolpe und Corona

In der letzten Bauernstimme berichtete ich davon, wie Mitte März das Coronavirus in unser Dorf kam und wie auch ich infiziert wurde. Vielen Dank für die vielen Mut machenden Mails und Nachrichten, die mich anschließend erreichten. Sie haben gewirkt: Ich bin wieder gesund. Zur Erinnerung: Auf einer Ausschusssitzung des...[mehr]

In der aktuellen Situation, in der Corona immer mehr Menschen unmittelbar betrifft. Entweder weil sie Freunde oder Bekannte haben, die betroffen sind, oder aber dass sie selbst unter Quarantäne stehen. Falls sie aktuell nach mehr Lesestoff suchen dann finden sie hier die aktuelle Ausgabe der Unabhängigen Bauernstimme als pdf.[mehr]

02.04.2020

Georg Janßen, AbL-Bundesgeschäftsführer

Solidarität

Als vor einigen Jahren tausende von Menschen durch das Ebola-Virus dahingerafft wurden, haben wir das bedauernd zur Kenntnis genommen, wir leben ja nicht in Liberia oder im Kongo. Wenn im brutalen Syrienkrieg seit 2011 mehr als 380.000 Menschen getötet und mehr als 11 Millionen vertrieben werden, dann macht das manche von uns...[mehr]

02.04.2020

Scüler/Schievelbein

Ein Blick zurück für den Ackerbau der Zukunft

Wir werden die Frage des Biodiversitätsverlustes nicht über Gewässerrandstreifen lösen, es muss eine Veränderung in der Fläche passieren. Noch zu oft wird im Hinblick auf politische Aktivitäten zwischen Schutz- und Schmutzgebieten unterschieden. Dabei gibt es eigentlich schon lange bessere Ideen. Schon Ende der 60er Jahre...[mehr]

02.04.2020

Berit Thomsen, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft

„In meinen Augen ist dann Schluss“

Es handelt sich um ein Filetstück, ein Grundstück mit Bebauungsplan und noch 14 Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche drum herum. Hamburgs Innenstadt ist gerade einmal dreißig Minuten mit der S-Bahn plus eine kurze Autofahrt entfernt. Ganz klar ein Objekt für Investoren. Aber Hauke Jaacks (57) war sich sicher, als aktiver...[mehr]

02.04.2020

Corona in Stolpe

Heute Morgen habe ich den Text für diese Seite schon einmal geschrieben. Jetzt fange ich noch einmal von vorne an, weil sich wieder einmal alles geändert hat. Stolpe, mein Heimatdorf, ist fest im Griff des Corona-Virus. Was ist geschehen? Am Mittwoch, 11.März, gab es im Gemeinderat eine Ausschusssitzung, bei der auch ich...[mehr]

03.03.2020

Günther Völker, Sauenhalter in Rheda-Wiedenbrück

Ein jegliches hat seine Zeit

Jahrzehntelang waren die Niederlande Sehnsuchtsort der deutschen Schweinebauern und Berater. Reisen dorthin waren Exkursionen in die Zukunft der Tierhaltung. Auch ich habe in den 60ern an einer solchen Reise teilgenommen. Es war eine Begegnung der zweiten Art, zur dritten fehlten uns die Aliens. Ställe auf Gülle mit langen...[mehr]

Sie sehen Artikel 1 bis 7 von 298
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>